L - M - Edition Paashaas Verlag

Edition Paashaas Verlag
Edition Paashaas Verlag
Direkt zum Seiteninhalt
Autorenportraits L - M

Labisch, Marianne,  
wurde 1959 in München geboren. Erst relativ spät, im  Alter von fünfzig Jahren, kam sie zur Schreiberei. Seit 2010 wurden  diverse ihrer Kurzgeschichten in den Genres Horror, Mystery und SciFi  veröffentlicht, genauso wie Märchen und Alltagsgeschichten. Sie liebt  es, ihre ganz normalen Helden in ungewohnte Situationen zu manövrieren  und ihnen dabei zuzusehen, wie sie sich schlagen. Nicht selten  entwickeln ihre Figuren ein aufmüpfiges Eigen-leben. Sie lebt mit ihrem  Mann in Baden-Württemberg und arbeitet in einem Onlinehandel.
https://mluniverse.wordpress.com/

Von ihr im EPV erschienen:
Beitrag in Leuchtende Weihnachten
Lahayne, Olaf,
Geboren  und aufgewachsen in Niedersachsen, lebt der Autor seit 1997 in Wien, wo  er als Wissen-schaftler tätig ist. Seit 2008 veröffentlichte er ca. 40  Kurzgeschichten. Der Autor bedient jedes Genre, wobei eine Tendenz zu  humorvollen bis bissig-satirischen Themen festzustellen ist.

Von ihm im EPV erschienen:
Machenschaften - der 1. EPV-Roman
Lavin, Gabriela,
wurde in Bottrop geboren. Neben dem Schreiben ist Reisen ihr größtes  Hobby, besonders liebt sie die Tropen. Im Alleingang bereiste sie Teile  Asiens, Süd- und Nordamerikas und des Pazifiks, dabei entstanden ihre  ersten Erzählungen. Wenn sie mal nicht auf Reisen ist, widmet sie sich  mit besonderer Hingabe ihren Katzen, deren Streiche sie ständig zu  weiteren Geschichten inspirieren. Derzeit lebt sie zusammen mit ihrem  Mann und ihren Katzen im Ruhrgebiet.

Von ihr im EPV erschienen:  
Kurzgeschichten in „Heiter bis wolkig“

Kurzgeschichten in Heiter bis wolkig 2.

Geschichte in Eher heiter als wolkig
Leiker, Violetta,
geboren 1990, lebt mit ihrer Familie in der  Hansestadt Stade. Seit 2013 absolviert sie, nach erfolgreich  abgeschlossener Berufsausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation, ein  Fernstudium mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur bei  Deutschlands größter Autorenschule, der Schule des Schreibens. Momentan  arbeitet sie an ihrem ersten Roman für Jugendliche.  
Leuchtfeder e. V.
Wer Leuchtfeder e.V. als  Mitglied oder mit einer Spende unterstützen möchte, findet hier alle  notwendigen Informationen zum Verein und seinen Aufgaben:
Liedtke, Harry Michael,
stammt aus Bielefeld und lebt in Gladbeck. Im  Hauptberuf arbeitet der gelernte Industriekaufmann als Journalist,  nebenher betätigt er sich als Setzer, Drucker, Korrekturleser,  Filmkritiker und Sphäronaut. Seit einigen Jahren wirkt er auch als  Autor. Er ist fernerhin Organisator von Lesungen und  Kulturveranstaltungen sowie Mitbegründer und Vorsitzender des  Kulturfördervereins Leuchtfeder e.V.
Sein Lebensmotto: Namen sind was für Grabsteine. Und Buchrücken! Mehr erfahren Sie auf den Homepages:
www.harry-liedtke.com
www.leuchtfeder.de

Buchtrailer Begräbnis auf dem Mond

Von ihm im EPV erschienen:

5 Fragen an Harry Michael Liedtke:
1. EPV: Segen oder Sünde – Wie empfinden Sie selbst Ihr neues Buch?
Harry  Michael Liedtke: Oh, ich hatte ja bei der Zusammenstellung und im  Rahmen der Lektoratsarbeiten Gelegenheit, alle Storys nochmals zu  sichten. Beim Lesen dachte ich mir durchaus etwas verblüfft: Huch, der  Junge kann ja schreiben. ;-) Also, mir gefällt's!
2. EPV: Es sind ja auch einige Geschichten zum Thema Kirche enthalten. Wie wichtig ist Ihnen Religion?
Harry  Michael Liedtke: Hm, ich muss zugeben, dass ich nicht sehr religiös  bin. Ich bin jemand, der immer alles hinterfragt. Kirchen, Götter,  Geistliche mögen das gemeinhin nicht. Sie nehmen für sich in Anspruch,  die Antwort auf alles zu geben oder gar die Antwort auf alles zu sein.  Das finde ich als kleines Menschlein arg vermessen, zumal das Leben, das  Universum und der ganze Rest ja irgendwie nicht so doll gelungen ist.  Deshalb bin ich von religiösen Institutionen, kirchlichen Würdenträgern  und höheren Mächten so fasziniert, geradezu besessen, und arbeite mich  zu gern an ihnen ab.
3. EPV: Harry Michael Liedtke und die Liebe: Segen oder Sünde?
Harry  Michael Liedtke: Eine Geschichte voller Missverständnisse. Pleiten,  Pech und Pannen! Nein, im Ernst: Ich bin einfach kein Beziehungsmensch.  War ich nie.
4. EPV: Wer sollte Ihr neues Buch lesen?
Harry  Michael Liedtke: Na, jeder! Natürlich! Bis auf einen echten roten Faden  ist ja auch alles drin: Götter, Erotik, Untote, Cocktails, Gangster,  Schokolade, Glaubenskrisen, Blumen, Sport, Rockstars, Schlager, Mobbing,  Steuerrecht, (Kölner) Haie, Liebe, Superhelden, große Schlachten, Kunst  und vieles mehr.  
5. EPV: Harry Michael Liedtke in 3 Worten. Wie sehen Sie sich selbst?
Harry  Michael Liedtke: Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute  will und stets nur Kokolores schafft. Oh, ähm, waren das jetzt mehr als  drei Worte ...?
Louisoder, Gigi,
wurde  in  Tegernsee geboren und ist in München aufgewachsen. Ihr Abitur  absolvierte sie im Internat Schule Schloss Salem. Es folgte eine  Ausbildung zur Redakteurin bei Münchener Zeitungen.
Sie erhielt den  Bayerischen Filmförderungspreis für das Drehbuch „Volltreffer“ im Jahre  1985, war Pressesprecherin eines Berliner Bauunternehmens und hat zwei  erwachsene Söhne. Sie lebte mehrere Jahre in Spanien und wohnt heute als  freie Autorin mit Mann und Hund in Bad Honnef.

Alle weiteren Infos finden Sie auf: www.gigi-louisoder.com

Von ihr im EPV erschienen:
Machenschaften - der 1. EPV-Roman

5 Fragen an Gigi Louisoder:

1. EPV: "Geschichten hinter der Liebe" ist ein ungewöhnlicher Titel. Was verbirgt sich dahinter?

Die  Geschichten beschreiben das Leben, die Vergangenheit und die Probleme  in Partnerschaften. Sie zeigen kurz und prägnant auf, wie man damit  leben und fertig werden kann oder auch nicht. Bis es dann zu einem  überraschenden Ende kommt.

2. EPV: Haben Sie selbst auch negative Erfahrungen in Sachen Liebe gemacht?

Gibt  es überhaupt Menschen, die noch nie eine bittere Erfahrung in der Liebe  gemacht haben? Manche mehr, manche weniger. Ich hatte natürlich auch  sehr glückliche Zeiten und wundervolle Erfahrungen gemacht. Aber  selbstverständlich auch schlechte, enttäuschende und traurige Erlebnisse  gehabt.

3. EPV: Wie kommen Sie auf Ihre Texte? Steckt da ein System dahinter?

Ich  habe kein System. Jede Geschichte ist mit Blick auf die dargestellten  Figuren und Ereignissen immer von Neuem komponiert. Ich denke und fühle  mich dann in die jeweilige Situation hinein und beschreibe sie  entsprechend.

4. EPV: Welche Rolle spielen Bücher in Ihrem Leben? Was ist schöner - lesen oder selber schreiben?

Eine  große Rolle. Ich lese leidenschaftlich gerne. Aber manche Romane sind  mir oft zu langatmig und zu detailliert. Daher schreibe ich selber knapp  und präzise, aber trotzdem anschaulich und spannend. Beides - lesen und  schreiben - ist für mich wichtig.

5. EPV: Gigi Louisoder privat - wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Offen  für das Leben, aber zurückhaltend. Temperamentvoll, hilfsbereit und  ehrlich. Stolz und glücklich über meine Söhne und zufrieden mit meinem  Leben mit Mann und Hund.

Luff, Birgit,
*1969, verheiratet und lebt mit ihren zwei fast  erwachsenen Töchtern, Ehemann und zwei Hunden im Landkreis Ludwigsburg,  im schönen Baden-Württemberg. Da es nie an Ideen für Geschichten oder  der Fantasie zu deren Ausarbeitung mangelte, beschloss sie sich  intensiver mit dem schriftstellerischen Handwerk zu beschäftigen. In  einem Fernstudium für Autoren befasste sie sich mit den  unter-schiedlichsten Literaturformen. Die letzten Jahre schrieb sie  anonym für Internet Verlage verschiedene Sachtexte. Mit ihrem Krimi  „Tödliches Golfspiel“ wagte sie erstmals die Veröffentlichung einer  Kurzgeschichte unter ihrem Namen.  

Von ihr im EPV erschienen:
Mayer-Zach, Ilona,
absolvierte das Studium der Publizist- und Kommunikationswissenschaften,  lebte mehrere Jahre im Ausland und war für verschiedene Medien u.a. als  Gerichtsjournalistin tätig. Heute lebt und arbeitet sie als freie  Autorin und Schriftstellerin in Wien.
In ihren Kriminalromanen  („Schlangenwald“, „Schärfentiefe“ etc.), Kurzgeschichten sowie in den  zahlreichen Rätselkrimis für die österreichische Tageszeitung „Die  Presse am Sonntag“ ermittelt zumeist ihre Serienfigur Paula Ender.
In  der Anthologie „Heiter bis wolkig 2“ ihrer Freundin Manuela Klumpjan  lernen wir zum ersten Mal Anabel kennen, die über ihre „verstrickten  Gefühle“ erzählt. Wenn Ilona Mayer-Zach keine Krimis schreibt, verfasst  sie Jahrgangsbände (z. B. „Kindheit und Jugend in Österreich – 1963“,  „1953“ etc.) sowie Buchprojekte für Unternehmen und Agenturen.

Von ihr im EPV erschienen:
Meyer, Elke,
im Januar 1963 in Hamburg geboren, lebt heute in der Nähe von Hannover,  ist verheiratet und Mutter zweier Söhne. Sie arbeitet in einer Bank,  aber ihre Romanideen entstehen auf dem Rücken ihrer Pferde. Mehr Infos  über die Autorin finden Sie auf: www.autorin-meyer.de und www.kim-landers.com.

Von ihr im EPV erschienen:  
Kurzgeschichten in „Heiter bis wolkig“

Kurzgeschichten in Heiter bis wolkig 2

Miesen, Georg,
*1962 ist im bürgerlichen Leben Beamter der  Bundesbahn. Als Begründer des Genres der phantastischen Eifelromane hat  er seit 2001 zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt, u.a. „Wolfsherbst“  und „Sommer der Hexen“. Zudem ist er als Verfasser von  Kindergeschichten tätig, darunter die Erzählung „Der Weihnachtsdrache“.  Miesen ist Mitglied des Freien Deutschen Autorenverbandes (FDA).

Von ihm im EPV erschienen:
Beitrag in Leuchtende Weihnachten
Mikfeld, Ela,
wurde 1953 in Bochum geboren und ist stolze Mutter  zweier er-wachsener Kinder. Sie wohnt derzeit in Hattingen und ist  Inhaberin eines Modegeschäfts in der Altstadt, in dem sie ihr Hobby zum  Beruf gemacht hat und selber Kleidung entwirft.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage:
www.modela-hattingen.de

Möller, Daniela,
1981  geboren im Landkreis Hameln-Pyrmont, arbeitet als Industriekauffrau und  schreibt mit großer Leidenschaft seit sie denken kann. Erst jetzt  versucht sie durch Schreibwettbewerbe ihre Texte zu veröffentlichen. Die  ersten Teilnahmen haben prompt gewonnen. Außerdem tanzt und malt die  Tierfreundin leidenschaftlich gern.
Lesen Sie mehr unter: www.daniela-moeller.jimdo.com

Von ihr im EPV erschienen:
Möller, Dorothea,
verheiratet, zwei Kinder, lebt und arbeitet in Hamm.  Sie schreibt seit ihrer Schulzeit. Ihr Schwerpunkt liegt auf Urban  Phantasie wie historisch-phantastischen Geschichten, Märchen und  Kolumnen. Veröffentlichungen von über siebzig Kurzgeschichten in  diversen Verlagen. www.Dorothea-Moeller.de

Mönch, Nadine,
wurde  1998 geboren und besucht ein Gymnasium in München. Die junge Autorin  liebt es, neben ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben, Bücher zu  lesen und zu rezensieren, aber auch Tanzen und Singen zählen zu ihren  Hobbys. 2012 wurde eine ihrer Kurzgeschichten in der Anthologie "Ein  glückliches Katzenleben - Band 1" veröffentlicht. Inzwischen arbeitet  sie an ihrem dritten Roman und nimmt mit ihren Texten an Wettbewerben  und damit auch an Preisverleihungen teil.
Mehr zur Autorin: http://nadinemoench.com/

Von ihr im EPV erschienen:
Montemurri, Jacqueline,
wurde 1969 in Sachsen geboren und lebt jetzt mit  Mann und zwei Kindern in Neviges (NRW). Sie schreibt in den  phantastischen Genres Fantasy, Science Fiction und Zukunftsthriller und  wurde schon mehrfach für die einschlägigen Genre-Preise nominiert.  Stories von ihr finden sich u.a. im Magazin Spektrum der Wissenschaft.  Aktuell ist sie an der Fantasy-Reihe Karl Mays magischer Orient des Karl  May Verlags beteiligt.

Mosebach, Anita,
Jahrgang 1948, ist Bibliothekarin und sehr dankbar, dass Beruf und Hobby sich so wunderbar ergänzen.  Neben dem Lesen sind ihre vier Katzen ihr Ein und Alles. Sie wohnt in  Soltau, Niedersachsen, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Von ihr im EPV erschienen:
Geschichte in Heiter bis frostig
Müller, Dörte,
(*1967) lebt und arbeitet zur Zeit in den  Niederlanden. Sie unterrichtet Deutsch und Kunst an einer deutschen  Schule. Seit 2011 schreibt sie Kurzgeschichten und Kinderbücher. Ihr  erstes Buch „Geschichten aus dem Leben eines Au – Pairs“ ist gerade  veröffentlicht worden.

Von ihr im EPV erschienen:  
Müller, Florian,
hat nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung als   Immobilienkaufmann absolviert. Er erwarb berufsbegleitend an der  EBZ-Business-School in Bochum den „Bachelor of Arts Real Estate“ sowie  parallel an der IR|EBS den „Executive MBA Real Estate“. Seit Ende der  Ausbildung arbeitet er in der Immobilienbranche.

Von ihm im EPV erschienen:
Ausziehen leicht gemacht
Mularczyk, Sandra,
ist 1991 in Essen geboren.  Die heute 23-jährige fußballbegeisterte  Poetry Slammerin, studiert im letzten Semester Heilpädagogik und hat im  Oktober 2014 ihr erstes Buch "Sos-Trauer" veröffentlicht.  Seit  ihrem  8. Lebensjahr schreibt sie unter dem Motto: Spuren in Herzen anderer  Menschen hinterlassen, die über den Tod hinaus gehen ".

Im EPV erschienen:
Geschichte in Heiter bis sandig

Created with
WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt